Was bedeutet “halboffene Stunde”?

Bei der halboffenen Stunde ist ein Teil der Plätze reserviert für Teilnehmer, die die Freiheit offener Stunden nicht missen wollen.
Etwa die Hälfte der Plätze ist allerdings reserviert für Teilnehmer eines festen Kurses.
Es findet also für einen gewissen Zeitraum ein fester Kurs statt, bei dem aber auch nicht festangemeldete Teilnehmer dazukommen dürfen.

Vorteile für Drop-In-Teilnehmer:
– Drop-In-Teilnehmer genießen ihre Freiheit und Flexibilität
– Kommen Drop-In-Teilnehmer halbwegs regelmäßig, profitieren auch sie vom Aufbau des ganzen Kurses und können Fortschritte beobachten

Vorteile für Kursteilnehmer:
– Jede Einheit baut auf der anderen auf. Kursteilnehmer lernen also am schnellsten und effizientesten.
– Kursteilnehmer haben weniger Probleme mit dem Schweinehund.
– Und es gibt einen Preisvorteil.